Probleme mit der Bestellsoftware beheben

Es kann bei der Installation, beim Starten und beim Bestellen mit unserer Bestellsoftware für Windows unter den verschiedenen Versionen von Microsoft Windows zu funktionalen Problemen kommen, die z.B. eine erfolgreiche Bestellung verhindern.

In den meisten Fällen ist das sehr vorsichtige Sicherheitsmanagement von Windows Schuld.

Dies können sie aber mit wenigen Klicks umgehen, indem sie sowohl bei der Installation wie auch später im Betrieb die Anwendung immer im Modus “ Als Administrator ausführen“ starten.

Diesen können sie bei jedem Start über das Startmenü auswählen – bei Windows 10 beispielsweise unter folgendem Menüpunkt, der per Rechtsklick auf das Programm zu erreichen ist.

Als_Admin_oeffnen

Wenn Sie mit einem Linksklick auf „Als Administrator starte“ die Anwendung öffnen, sind viele Probleme bereits beseitigt, die während des Arbeitens und beim Bestellen auftreten können.

Alternativ können sie diese Funktion auch dauerhaft zuordnen über die Datei-Eigenschaften:

Menüauswahl_fuer_Dateieigenschaften

In diese Funktion gelangen sie durch einen Rechtsklick auf die ausführbare Datei mit der Endung *.exe (z.B. die heruntergeladene Installationsdatei „photo_dose.exe“), indem sie bei dem oben erscheinenden Menü den untersten Punkt „Eigenschaften“ per Linksklick auswählen. Es öffnet sich dann folgendes Fenster:

Dateieigenschaften

Hier wechseln sie bitte auf den Reiter „Kompatibilität“ und setzen einen Haken bei „Programm als Administrator ausführen“ und klicken dann auf „OK“.

Wenn Sie nun die Installationsdatei oder die installierte Programmversion ausführen, wird die Anwendung immer im Administrator-Modus gestartet.

Dies behebt auch viele Probleme mit dem Hochladen von Dateien während des Bestellvorgangs.

WICHTIG!!! Die Sicherheit ihres PC wird hierdurch NICHT verschlechtert!

Bei der Installation empfiehlt es sich, alle angebotenen Updates und Erweiterungen zu installieren, damit sie alle Gestaltungselemente zur Verfügung haben:

Erststart_Fotosoftware

Wenn trotz dieser Anpassung Probleme auftreten, rufen sie uns gerne an unter

0421-2433-140, montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr.

Ihr Photo Dose Support

Veröffentlicht von unter Allgemein, Bestellsoftware, Fotobuch, Tipps aus dem Labor | Hinterlasse einen Kommentar

Canon HD Poster- ein völlig neues Fotoerlebnis

Noch schnell die Monatsaktion Juli nutzen!  Alle Canon HD Poster zum HALBEN Preis! Ideal zum Kennenlernen!

Seit kurzem bieten wir mit dem Canon HD Poster bei Photo Dose ein völlig neues Fotoerlebnis mit matter und glänzender Oberfläche an.

Statt chemisch zu entwickeln, wird das Papier mittels leistungsfähiger Tintenstrahl-Drucksysteme von Canon auf einen stabilen, ca. 280g/qm starken Papierträger gedruckt.

Das Papier hat eine spezielle Struktur, um die Tinte aufzunehmen und einzuschließen. So ist die Farbe gegen Umwelteinflüsse geschützt.

Wesentliche Qualitätsmerkmale der DreamLabo 5000 von Canon sind:

dreamlabo_Ausschnitt_website

Durch den großen Farbraum , basierend auf 7 Grundfarben, gibt es hier die Möglichkeit auch Farben neutral abzubilden, die auf chemisch entwickeltem Papier nur verfremdet umgesetzt werden können.

Beispielsweise die grelle Leuchtreklame eines Nachtmotivs  oder der Blauton eines Himmels und das Grün einer Frühlingswiese. Ebenso interessant, vor allem für Grafiker ist die Umsetzung synthetischer Motive wie z.B. Verläufe, Muster und Texturen oder ähnlichem – hier werden auch extreme Farben sehr genau umgesetzt.

Ein weiteres, unschlagbares Feature ist die Detailschärfe und Genauigkeit bei einer Auflösung von 2400 dpi..

Schriftgröße 2-3 ist noch ohne Probleme lesbar – für manche nur mit Lupe.

Testen Sie diese herausragende Produktqualität – wir werden das Sortiment in den nächsten Monaten noch auf viele weitere Produkte erweitern – seien sie gespannt!

Ihr Photo Dose Labor

Schriftbeispiel_CanonHD

Beispiel der Detailauflösung Canon HD (anklicken)

Druck eines Verlaufs auf Canon HD

Druck eines Verlaufs auf Canon HD

 

 

Veröffentlicht von unter Aktionen, Allgemein, NEWS, Produktinformationen, Tipps aus dem Labor | 6 Kommentare

Neue, frische Farben für Fotobücher mit Leinencover

Newsletter6515
Fotobücher Fotoabzüge Fotoleinwände Alubond und Acryl Fotokarten Fotokalender Fotogeschenke
Neuheit: Fotobuch mit Leinencover aus echtem Buchbinderleinen

Unsere Kundeninformationen 65|15

Fotobuch mit Leinencover aus echtem Buchbinderleinen

Neuheit – Exklusiv nur bei photodose.de
Fotobuch mit Leinencover
aus echtem Buchbinderleinen

Jetzt brandneu eingetroffen und nur bei uns! Neue, frische Farben für die Fotobücher mit Leinencover.


Das photodose Leinencover-Fotobuch trifft auf die Welt von Semikolon. Heraus kommt eine frische, farbenfrohe Vielfalt für Fotobücher mit Leinencover in der bewährten photodose-Qualität. Perfekt für Ihre Babybücher sind auch die neuen Coverdesigns: Vichy-Rosa und Vichy-Blau.


Die Vorteile der neuen Leinencover-Fotobücher im Überblick:
+ echtes Buchbinderleinen
+ Semikolon-Qualität
+ Original Semikolon-Farben
+ 14 unterschiedliche Farben


Die neuen Farben sind ab sofort in unserer kostenlosen FotoSoftware (Version 5.3.17.1) verfügbar. Am besten gleich herunterladen und ausprobieren! *

Zur FotoSoftware

Fotobuch mit Leinencover aus echtem Buchbinderleinen
Bestellen über unsere Website Bestellen mit der FotoSoftware Bestellen mit der App für iPad Bestellen in einer Filiale

* Alle Preisangaben verstehen sich, sofern im Einzelfall nicht ausdrücklich etwas anderes angegeben ist, inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Bitte aktualisieren Sie die Bestell-Software.

Wir wünschen Ihnen viel Freude mit Ihren Produkten von photo dose!
Ihr photo dose-Team


photo dose GmbH
Kleiner Ort 7
28357 Bremen
Deutschland
E-Mail: labor@photodose.de | Telefon: +49 (0) 421 24 33 -140
Geschäftsführer: Nick Dose, Heino Kaiser
Amtsgericht Bremen – HRB23303 | Umsatzsteuer-ID: DE252193870
www.photodose.de

Veröffentlicht von unter Aktionen, Allgemein | Kommentare deaktiviert für Neue, frische Farben für Fotobücher mit Leinencover

Sind Ihre Digitalfotos sicher?

Mit zunehmender Digitalisierung aller Lebensbereiche verliert man leicht einen sehr wichtigen Aspekt aus den Augen:

Was passiert mit meinen digitalen Daten im Fall eines Computer-Defekts, gestohlenen Handys, defekten Tablet’s oder bei nicht mehr lesbaren CD’s/DVD’s?

Digitale Medien und Datenträger habe im Vergleich zu einem gedruckten Buch oder Fotoabzug immens kurze Lebenszeiten, da diese Daten flüchtig sind und schnell unbrauchbar gemacht werden können.

Beispiele hierfür sind:

– (Mobile) Festplatten können durch Herunterfallen oder magnetische Einflüsse gelöscht werden bzw. irreparabel beschädigt werden. Des weiteren weist die Oberfläche der enthaltenen Datenscheiben im Laufe der Nutzung immer mehr defekte Bereiche auf, die das Speichern der Daten unsicherer machen. Immerhin ist bei klassischen Festplatten noch eine sehr kostenintensive Datenrettung möglich – allerdings nur bis zu einem gewissen Grad der Zerstörung.

– Festspeicher (SSD und Speicherkarten) wie sie z.B. in Handys, Tablets , Kameras und Spielekonsolen vorkommen, altern weitaus schneller als normale Festplatten, da diese konstruktionsbedingt nicht unendlich viele Schreib-/Lesevorgänge pro Speicherzelle ausführen können – somit verringert sich hier im Lauf der Nutzung sowohl die Kapazität wie auch die Zugriffsgeschwindigkeit. Das kritischste ist jedoch der plötzliche Totalausfall. Wenn eine Festspeicher ausfällt, sind die Daten meist unwiederbringlich verloren. Anders als bei einer normalen Festplatte kann man hier die Daten oftmals nicht wieder herstellen.

– Der mit am weitesten verbreitete Datenträger mit häufiger Nutzung ist die CD oder DVD. Bei preisgünstigen Rohlingen machen sich erste Defekte manchmal schon nach wenigen Monaten der Lagerung bemerkbar. Hochwertige Rohlinge der Markenhersteller halten durchschnittlich 5-10 Jahre  – sollten dann aber auf jeden Fall neu gesichert werden. Die Daten werden hier oft unbemerkt zerstört, da der Kunststoff altert und nicht mehr jedes Bit lesbar ist. So kann es beispielsweise dazu kommen, dass beim Öffnen eines Digitalfoto-Jpegs von einer CD nur noch die Hälfte des Motivs sichtbar ist und die andere Hälfte rosa, blau oder andersfarbig dargestellt wird.

Wie kann ich meine Daten optimal sichern?

Auch wenn wir ihnen als Labor ans Herz legen möchten so viele Bilder wie möglich als Fotoprodukt wie z.B. Fotobuch, Leinwand, Foto hinter Acryl oder Fotobuch auf Fotopapier zu verewigen und langfristig zu sichern, gibt es parallel dazu noch mehrere Möglichkeiten diese in ihrer digitalen Form besser zu sichern.

Beispiele hierfür können sogenannte NAS (Network Attached Storage = Speicher im Netzwerk)-Systeme mit RAID (Redundant Array of Independent Disks = Verbund mehrerer Festplatten) sein, die einerseits die Daten zentral im Heim- oder Firmennetzwerk bereitstellen und andererseits durch die RAID-Variante 1 (Spiegelung) eine sehr hohe Datensicherheit gewährleisten, da beim Ausfall einer Festplatte die zweite Festplatte ebenfalls alle Daten enthält.

Ganz neu sind die diversen Cloud-Systeme wie die iCloud von Apple oder OneDrive von Microsoft. Hier muss jeder für sich selbst entscheiden, ob er seine persönlichen Daten einem Online-Speicherservice überlassen will. Zweifellos sind diese Systeme sehr sicher und die Daten auch beim Totalverlust der eigenen Speichermedien noch vorhanden, aber andererseits weiß man nicht, wer wirklich Zugriff auf diese Daten hat oder diese auswertet.

Ein Fotoabzug hält 50 bis 100 Jahre und länger

Fotopapiere zählen neben dem Druck auf Papier zu  den haltbarsten Medien, da die verwendeten Materialien bei fachgerechter Lagerung  (50-60 Prozent Luftfeuchte, ca. 20 °C, Dunkelheit) kaum einem Zerfallsprozess ausgesetzt sind.

Wir empfehlen ihnen daher ihre wichtigsten Motive als Fotoabzug zu bestellen und z.B. in einem schönen Foto-Album oder einer Fotobox zu sammeln.

Ebenso empfehlenswert sind Fotobücher aus echtem Fotopapier (bieten die gleiche Haltbarkeit wie Fotoabzüge) oder gedruckt mit hochwertigen Pigmentfarben, die ebenfalls über Jahrzehnte ihre Farben behalten.

Seien sie kreativ und lassen sie Ihre schönen Motive nicht im Archiv verschwinden…wir stehen ihnen bei Fragen mit Rat und Tat zur Seite:

Telefonisch montags bis freitags von 9.00 bis 17.00 Uhr unter 0421-2433-140 oder per Mail unter labor@photodose.de

 

Veröffentlicht von unter Allgemein, Hilfe, Produktinformationen, Techniktipps, Tipps aus dem Labor | 2 Kommentare

Übersicht – Die neue Oberfläche unserer Windows-Software

Mit dem aktuellen Update auf die Version 5.3.1.3 haben wir die Oberfläche des Produkt-Editors komplett verändert und einem zeitgemäßeren Design mit besserer Bedienbarkeit angepasst.

Wir wollen Ihnen im folgenden kurz die wesentlichen Änderungen und Funktionen unserer Windows-Software erläutern:

1. Oberfläche des Editors (speziell bei Fotobüchern und Fotoheften)

1.1  Der Reiter „Start“ stellt mehrere grundlegende Funktionen zum Produkt zur Verfügung:

So können sie hier u.a.:

– markierte Elemente ausschneiden, kopieren und einfügen

– Neue Text- und Bildfelder platzieren

– Änderungen rückgängig machen oder wiederherstellen

– Die Anzahl der Seiten festlegen

– Die Bildoptimierung und die Seitenzahlen an- und ausschalten

– Objekte drehen

 

Fotobuch_Editor_Menü_Start

Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!

 

1.2 Der Reiter „Datei“ stellt die grundlegenden Funktionen sicher

– Laden und Speichern von erstellten Produkten

– „Format ändern“- Funktion zum Ändern des Produktes in ein anderes Format

– Die Einstellungen der Software bearbeiten

– Zugang zur Internet-Seite und Facebook-Uploads ermöglichen

– Zurück zur Startseite der Software (Übersicht)

 

Fotobuch_Editor_Menü_Datei

Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!

 

1.3 Der Reiter „Produkt bearbeiten“ bearbeitet die einzelnen Objekte  z.B. durch

– Bildanpassungen vornehmen (Kontrast, Helligkeit und Farbe)

– Ein Objekt weiter in den Vordergrund oder Hintergrund anordnen (wichtig bei überlappenden Objekten!)

– Die Größe und den Inhalt anpassen

– Hintergrundbilder setzen oder entfernen

 

Fotobuch_Editor_Menü_Produkt_bearbeiten

Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!

 

1.4 Der Reiter „Layout“ bearbeitet die Gestaltung der Produkt-Seiten

Info: Manche Optionen stehen nur nach der Auswahl mehrer Objekte bei gedrückter „Strg“-Taste zur Verfügung!

– Anwenden eines Themas wie z.B. Hochzeit, Baby usw.

– Anwenden des automatischen Layouts und Probieren der einzelnen Varianten

– Ein eigenes Seitenlayout speichern (z.B. für das nächste Buch / zu finden unter „Layouts“ =>“Meine Layouts“)

– Doppelseiten verbinden, trennen oder tauschen (besonders interessant bei Echtfoto-Büchern!)

– Diverse Möglichkeiten Objekte in Abhängigkeit zueinander automatisch anzuordnen (Zentrieren)

 

Fotobuch_Editor_Menü_Layout

Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!

 

1.5 Der Reiter „Ansicht“ stellen verschiedene Betrachtungs-Optionen zur Verfügung

– „Vollbild“ verändert den Zoom-Maßstab (Vergrößerung)

– „Maximiert“ zeigt das Produkt in maximaler Größe

– „Vorschau“ gibt ihnen einen ungefähren, unverbindlichen Blick auf das fertige Produkt

– Sie können durch das Buch blättern über „Vorherige Seite“ und „Nächste Seite“

 

Fotobuch_Editor_Menü_Ansicht

Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!

 

 

2. Die Editor Oberfläche bei anderen Produkten

Die genannten Funktionen finden sie in gleicher oder ähnlicher Form teilweise oder alle auch bei anderen Produkten unserer Software – je nachdem welches Produkt bearbeitet wird fehlen einige Funktionen oder es werden Funktionen ergänzt.

Bspw. benötigt ein PosterXXL keine Seitenzahlen, aber eine Option zur Ausrichtung und Wahl der Oberfläche:

 

PosterXXL_Menü_Start

Zum Vergrößern bitte Bild anklicken!

Veröffentlicht von unter Bestellsoftware | 2 Kommentare

Neue Version der Bestellsoftware für Windows verfügbar

teaser_software

Ab sofort ist eine neue Version unserer Bestellsoftware für Windows verfügbar.

blog_linie

Die neue Version wartet mit einer Reihe neuer Funktionalitäten, Möglichkeiten , Gestaltungsvorlagen und Leistungssteigerungen auf, so dass die Gestaltung und Bestellung unserer beliebten Fotoprodukte wie Fotobücher, Fotokarten, Fotokalender, Fotoleinwände, Fotogeschenke, Fotoabzüge und -poster noch einfacher, schneller und komfortabler wird.

Die wichtigsten Neuerungen sind im Einzelnen:

blog_linie

Komplett überarbeiteter Produkteditor
Eine neue Navigationsstruktur und Werkzeugpaletten sorgen für eine bessere Bedienbarkeit

software_screen_01

blog_linie

Neue exklusive Themen, Layouts und Gestaltungsvorlagen für Fotokarten
Die enthaltenen Cliparts, Illustrationen und Hintergründe sind natürlich auch in allen anderen Produkten, wie z.B. Fotobüchern nutzbar.

kartenthemen

blog_linie

Verwendung von Dateien mit Transparenzen und transparenten Hintergründen
In der Bestellsoftware können Sie jetzt auch eigene Bilder und Dateien mit Transparenzen oder transparenten Hintergründen verwenden. Speichern Sie hierfür die bearbeiteten Dateien ohne Hintergrund im PNG-Format ab. Dies eröffnet Ihnen eine ganze Reihe neuer kreativer Möglichkeiten, indem Sie zum Beispiel Freisteller in Ihren Layouts platzieren können.

grafik_freisteller

blog_linie

Integrierte Rechtschreibkorrektur
Ein weiteres wichtiges Feature ist die nun integrierte Rechtschreibkorrektur innerhalb unseres Layouteditors. Denn nichts ist ärgerlicher als ein liebevoll gestaltetes Fotobuch mit Rechtschreibfehlern.

software_screen_02

blog_linie

Leistungsoptimierung
Diverse Leistungsoptimierungen sorgen unter anderem für eine schnellere Bildberechnung und Bildverarbeitung.

blog_linie

Wichtiger Hinweis:
Bitte installieren Sie die angebotenen Updates für die Bestellsoftware, um die volle Funktionalität nutzen zu können.

Testen Sie die neue Version und werden Sie kreativ. Wir freuen uns darauf, Ihre Kreationen in höchster Qualität in unserer Fotomanufaktur in Bremen produzieren zu dürfen.

Zur FotoSoftware


Veröffentlicht von unter Allgemein, Bestellsoftware, Techniktipps, Tipps aus dem Labor | Kommentare deaktiviert für Neue Version der Bestellsoftware für Windows verfügbar

Echt-Fotobuch-Tipp! Gestalten Sie ein Fotobuch über 2 Seiten

Die besondere Optik und Bindung des Fotobuchs auf echtem Fotopapier (Layflat) ermöglicht ihnen eine völlig neue Art der Seitengestaltung. Durch das Verbinden von zwei Seiten zu einer Doppelseite erhalten sie einen weitaus größeren Gestaltungsspielraum und können auch große Motive wie Panoramas formatfüllend und ohne Motiv-Verlust durch den Bindebereich abbilden.

Die Option steht ihnen sowohl auf der Internet-Seite wie auch in der Windows-Bestellsoftware und  unserer Ipad-App  zur Verfügung.

Die folgenden Screenshots zeigen ihnen Beispielbilder in den einzelnen Varianten unserer Software.

Die Option zum Verbinden der Seiten ist mit einem roten Pfeil markiert.

Die Ipad-App arbeitet von Haus aus im Doppelseiten-Layout!

WINDOWS BESTELLSOFTWARE

Seite verbinden in der Windows Bestellsoftware

(zum vergrößern Bild anklicken)

Seite verbunden in der Windows Bestellsoftware

(zum vergrößern Bild anklicken)

INTERNETSEITE www.photodose.de

Seiten verbinden im Editor der Internetseite

(zum vergrößern Bild anklicken)

Seiten verbunden  im Editor der Internetseite

(zum vergrößern Bild anklicken)

IPAD – APP

Doppelseite in der Ipad App

(zum vergrößern Bild anklicken)

Veröffentlicht von unter Allgemein, Bestellsoftware, Fotobuch, Tipps aus dem Labor | Hinterlasse einen Kommentar

Umstellung auf das SEPA Zahlungsverfahren

Aufgrund der Anpassungen des internationalen Zahlungsverkehrs zum 01. Februar 2014 auf das SEPA-Verfahren haben wir unsere Internet-Seite und die verschiedenen Varianten unserer Bestellsoftware angepasst.

Grundsätzlich wird nun während des Online-Bestell-Prozesses (egal ob per Web oder per Software) eine externe Seite der Firma COMPUTOP aufgerufen, die die Abwicklung des Zahlungsverkehrs für uns übernimmt.

WICHTIG! Aktualisieren Sie bitte unbedingt ihre Software auf die neueste Version, um alle Zahlungsarten weiterhin nutzen zu können! Bei Problemen mit dem Update empfehlen wir eine Neuinstallation der Anwendung.

Beispiel der Lastschrift-Zahlung in der Windows-Software

Beispiel der Lastschrift-Zahlung in der Windows-Software

Beispiel der Kreditkarten-Zahlung in der Windows-Software

Beispiel der Kreditkarten-Zahlung in der Windows-Software

 

Die Buchung der Beträge erfolgt erst, nachdem ihre Bestellung das Labor verlassen hat – im Regelfall nach ca. 5 Tagen. 

Die separaten Fenster öffnen sich nicht bei Zahlungsart „Filiale“ oder „Rechnung“. 

Im folgenden finden sie eine Auflistung unserer Software-Varianten und der verfügbaren Zahlungsarten:

Photo Dose Zahlungsarten2

 

 

Veröffentlicht von unter Allgemein, Bestellsoftware, NEWS | Hinterlasse einen Kommentar

Deaktivieren der Bild-Optimierung bei Hintergrundbildern

Deaktivieren der Bild-Optimierung bei Hintergrundbildern

Wenn Sie als kreativer Kunde eigene einfarbige, mehrfarbige oder strukturierte Hintergründe erstellen und als Bild einbinden, empfehlen wir unbedingt für dieses Motiv die Bild-Optimierung zu deaktivieren.

Ansonsten kann es teils zu erheblichen farblichen Veränderungen dieses Hintergrunds kommen.

Normale Fotos, die sie als Hintergrund einbinden, sind hiervon nicht betroffen!

Unter folgendem Menüpunkt können sie die Optimierung für ein Bild deaktivieren:

Anklicken zum Vergrößern

 

Veröffentlicht von unter Allgemein, Bestellsoftware | Hinterlasse einen Kommentar

Warum sieht ein Bild als Foto und als Druck unterschiedlich aus?

Warum sieht ein Bild als Foto und als Druck unterschiedlich aus?

Wir erhalten häufig die Nachfrage, warum ein Motiv als Fotoabzug „besser“ aussieht als z.B. als Abbildung in einem Fotobuch. Hier kommen mehrere Faktoren zusammen, die die Wahrnehmung und das Ergebnis beeinflussen können:


Musterbild zur Darstellung des Druckrasters (siehe Ausschnitte unten)

 

1. Fotoabzug

Der klassische Foto- oder Posterabzug auf Fotopapier (digitale Belichtung mit chemischer Entwicklung) hat durch die lange Entwicklungsgeschichte ein nahezu perfektes Ergebnis zur Folge – vorausgesetzt die digitale Datei ist optimal aufgenommen worden und liegt in der richtigen Auflösung vor.

Der Vorteil eines Fotoabzugs ist die Informationsdichte pro Zoll (oder cm). Unsere Belichter arbeiten mit bis zu 300 Belichtungspunkten pro Zoll / 2,54cm. Dies erzeugt eine sehr detaillierte Bildwiedergabe und Schärfe.

Ein kleines Manko bei Fotoabzügen stellt der etwas eingeschränkte Farbraum dar. Das Fotopapier kann nicht alle Farben 1:1 umsetzen – insbesondere keine mit Neoneffekt u.ä. Hier werden „Ersatzfarben“ erzeugt, die manchmal nicht ganz dem gewünschten Farbton entsprechen – allerdings spielt dies bei normalen Abzügen direkt aus der Kamera keine Rolle.

Ausschnitt mit Darstellung einer Foto-Oberfläche (beispielhaft)

 

2. Digitaldruck

Der Digitaldruck kann noch nicht auf eine so lange Historie zurückblicken wie das Fotopapier – allerdings wird auch hier seit über 20 Jahren intensiv geforscht und weiterentwickelt.

Der Digitaldruck arbeitet meistens mit 4 Farben (Cyan, Magenta, Yellow und Schwarz = CMYK). Aus diesen 4 Farben wird durch geschicktes Rastern und Drucken mit einem versetzen Winkel pro Farbe der jeweilige Farbeindruck erzeugt.

Ein Vorteil des Digitaldrucks ist der größere Farbraum. Es können mehr Farben mittels der 4 Grundfarben erzeugt werden als auf dem Fotopapier – Schmuck- und Effektfarben wie Gold natürlich nicht.

Bedingt durch das notwendige Rastern eines Digitaldruckes wird mehr Fläche pro Bildpunkt benötigt. Hieraus ergibt sich eine geringere Auflösung im Detail – im direkten Vergleich zu einem Fotoabzug.

 

Ausschnitt mit Darstellung einer Digitaldruck-Oberfläche (beispielhaft)

 

Allerdings kann man dies recht gut beeinflussen, indem man ein paar grundlegende Tipps beim Gestalten von Büchern, Heften Kalendern usw. befolgt:

a.) Setzen Sie weniger und dafür größere Bilder pro Seite – kleine Bilder wirken unschärfer und kontrastärmer

b.) Zu dunkle und kontrastarme Motive sollten sie unbedingt vorab aufhellen und im Kontrast verstärken

c.) Die Farbintensität (Sättigung) der verwendeten Bilder sollte ruhig etwas kräftiger gewählt werden – flaue Motive     wirken im Digitaldruck kraftlos und unansehnlich

d.) Wenn sie leicht unscharfe Motive  verwenden möchten, sollten sie diese unbedingt vorab nachschärfen, da sonst die Unschärfe verstärkt wird

e.) Nutzen Sie die optionale Hochglanzveredelung, um eine Oberfläche und Brillanz ähnlich dem klassischen Fotoabzug zu erzielen

Veröffentlicht von unter Allgemein, Tipps aus dem Labor | Hinterlasse einen Kommentar
 
© photo dose GmbH